Wohnortnahe BildungDas Kreisbildungszentrum, bestehend aus Kreiskunstschule, Kreismusikschule und Kreisvolkshochschule, hat ein dichtes Netz wohnortnaher Bildung im gesamten Landkreis Gifhorn entwickelt. So unterrichtet die Kreismusikschule landkreisweit an ca. 40 Unterrichtsorten in ca. 60 Unterrichtsstätten. Kreisvolkshochschule und Kreiskunstschule bieten ein breites Spektrum dezentraler Bildung ausgehend von zehn - in den Samtgemeinden und Städten verteilten - Außenstellen an. Ca. 400 Veranstaltungen mit knapp 4.000 Teilnehmer/innen werden pro Jahr durchschnittlich durchgeführt.

Dieses dezentrale Angebot kommt besonders Familien mit Kindern im ländlichen Raum zugute, für die der Besuch von außerschulischen Bildungsangeboten mit einem hohen Aufwand für Hol- und Bringdienste verbunden ist. Es ist allerdings auch mit einem großen finanziellen und logistischen Aufwand verbunden und wäre ohne den jährlichen Zuschuss der Landkreis Gifhorn Stiftung von ca. 50.000 €, der von 2007 bis 2012 zur Verfügung gestellt wurde, nicht durchführbar.

weitere Infos: Bildungszentrum Gifhorn